19.10.2017 :: Sie befinden sich hier: Projekte + AGs / Bachexkursion Erdkunde

Flussmorphologische Exkursion 2013

Am 2., 3. und 15. Mai 2013 führten die Klassen EP 3, 4 und 5 eine Exkursion durch einen Bachlauf in der Nähe von Hoxberg (bei Saarwellingen) durch. Im Rahmen eines Projektes im Erdkundeunterricht setzten wir uns mit verschiedenen Themen aus dem Bereich der Flussmorphologie auseinander. Die Exkursion von der Quelle bis zur Mündung des Mühlenbaches gliederte sich in mehrere Etappen, bei denen wir neben den Unterrichtsinhalten auch die schöne Natur genießen konnten. Unsere Eindrücke verarbeiteten wir nach der Exkursion im Klassenzimmer, wo wir die Themen nochmals aufarbeiteten und in Form von Präsentationen und Postern vorstellten.

Wir mussten die einzelnen Etappen der Exkursion mit Hilfe von Karten selbst ansteuern, was für den einen oder anderen eine echte Herausforderung war.

Bild 1

Den ersten Stopp machten wir an der Quelle des Flusses, welchen wir auch weiterhin in seiner Entwicklung verfolgt haben. An der Quelle entnahmen wir auch unsere erste Wasserprobe um die Qualität des Wassers zu messen und den Fluss auf Verunreinigungen zu testen.

Bild 2

Dann erreichten wir die erste Talform, ein sogenanntes Kerbtal. Wir erhielten einige Informationen hierzu und setzten unsere Wanderung fort.

Bild 3

An unserem nächsten Halt kamen wir an einen Fischweiher. Hier zeigte sich zum ersten Mal, wie der Mensch in natürliche Flusssysteme eingreift.

Bild 4

Wir verfolgten den Fluss weiter und trafen auf ein Muldental. Hier führten wir eine Messung der Fließgeschwindigkeit durch und betrachteten die Transportfracht des Flusses.

Wir setzten unsere Wanderung fort und erreichten schließlich ein Kanalrohr, durch das der Fluss am Nordschacht des Begwerk Saar der RAG geleitet wird. Die Frage war: Sollen wir den Kanal durchqueren? — Natürlich entschieden sich alle dafür!

Bild 6

Nach dem Kanalrohr entwickelte sich das Tal des Mühlenbachs zu einer Schlucht mit sehr steilen Talhängen. Wir entdeckten auch einen kleinen Wasserfall.

Bild 7 Bild 8

Am Ende der Schlucht machte der Fluss einen weiten Bogen um einen Berg, ähnlich wie die Saar bei Mettlach. Man nennt dies einen Talmäander.

Bild 9 Bild 10

Kurz vor dem Waldrand entnahmen wir die erneut eine Wasserprobe und verglichen sie mit unserer ersten Probe. Es zeigte sich, dass der Fluss im Unterlauf deutlich stärker mit Abwässern belastet war als an der Quelle.

Bild 11

Wir kehrten zum Bus zurück und besprachen in den anschließenden Stunden unsere Resultate.

Übrigens hier noch ein paar schöne Fotos von uns ;)

Bild 12

Bild 13

Bild 14

Abitur-Jubiläum
1987-2017

Ehemalige treffen sich nach 30 Jahren mehr...

Gäste am TWG

Zehn Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika besuchen unsere Schule mehr...